Suche nach:

Nur genaue Übereinstimmung
Suche in:

Worte beginnend mit F

  Na'vi Deutsch
fa[fa]adp.
mit (mittels)
mit Hilfe von
fahew[fa.ˈhɛw]n.emot
Geruch, der
faoi[ˈfa.o.i]adj.
glatt
weich
geschmeidig
fayluta[faj.ˈlu.ta]rel.
dass
(Relativsatzeinleiter von indirekter Rede mit plltxe)
Kurzform von: faylì'ut a
fäkä[fæ.ˈkæ]vin.(2,2)
hinaufgehen
aufsteigen
hochgehen
hochsteigen
fäpa[ˈfæ.pa]n.geogr
Oberseite, die
Gipfel, der
Spitze, die
  fäpyo[ˈfæp.jo]n.
Dach, das
Decke, die (einer Behausung, eines Raumes)
fäza'u[fæ.ˈza.ʔu]vin.(2,3)
hinaufkommen
heraufkommen
hochkommen
aufgehen (Himmelskörper)
fe'[fɛʔ]adj.
schlecht
fe'lup[ˈfɛʔ.lup]adj.
geschmacklos
kitschig
billig
schlechter Stil/Geschmack
fe'pey[fɛʔ.ˈpɛj]vin.(2,2)
befürchten
erwarten, dass etwas Schlimmes passiert
(verwendet mit tsnì)
fe'ran[ˈfɛʔ.ɾan]n.
fehlerhafte Charakteristik, die
etwas schlecht Durchdachtes
etwas grundsätzlich Fehlerhaftes
fe'ranvi[ˈfɛʔ.ɾan.vi]n.
Makel, der
Schönheitsfehler, der
Defekt, der
Mangel, der
Unförmigkeit, die
fehlerhafte Eigenschaft, die
fe'ul[ˈfɛ.ʔul]vin.(2,2)
(sich) verschlechtern
schlechter werden
fekem[ˈfɛ.kɛm]n.
Unfall, der
fekum[ˈfɛ.kum]n.
Nachteil, der
Hindernis, das
Kehrseite, die
Schattenseite, die
fekumnga'[ˈfɛ.kum.ŋaʔ]adj.
unvorteilhaft
ungünstig
nicht förderlich
nicht von Vorteil
few[fɛw]adp.loc
hinüber
über
die andere Seite von etwas erreichen wollend
fewi[ˈfɛ.wi]vtr.
hetzen
(nach) jagen
verfolgen
fewtusok[ˈfɛw.tu.sok]adj.loc
gegenüberliegend
andere(n) Seite
fil[fil]n.
Kinderspielzeug, das
Spielzeug, das
fì'u[fɪ.ˈʔu]dem.
dies
diese Sache
dieses Ding
fìfya[fɪ.ˈfja]adv.
auf diese Weise
so
fìkem[fɪ.ˈkɛm]dem.
dies
diese Handlung
diese Tat
fìpo[fɪ.ˈpo]dem.
diese, -r, -s
diese Person
diese Sache
fìrewon[fɪ.ˈɾɛ.won]n.temp
heute morgen
diesen Morgen
fìtrr[fɪ.ˈtrˌ]adv.temp
heute
dieser Tag
fìtrro[fɪ.ˈtrˌ.o]adv.
den ganzen Tag (lang)
fìtsap[fɪ.ˈ͡tsap]adv.
einander
gegenseitig
fìtsenge[fɪ.ˈ͡tsɛ.ŋɛ]adv.loc
hier
dieser Platz
dieser Ort
alternativ: fìtseng
fìtxan[fɪ.ˈtʼan]adv.
so (Verstärkung)
besonders
überaus
in hohem Maße
fìtxon[fɪ.ˈtʼon]adv.temp
heute Nacht
fkan[fkan]vin.
einer sinnlichen Weise ähneln
den Sinnen erscheinen als ob ...
(verwendet, um zu beschreiben, wie sich etwas anfühlt, anhört oder schmeckt, riecht, aussieht)
fkarut[ˈfka.ɾut]v.
schälen
pellen
fkay[fkaj]adj.
verhasst
verabscheut
fkew[fkɛw]adj.
mächtig
gewaltig
fkeytok[ˈfkɛj.tok]vin.(2,2)
existieren
fkio[ˈfki.o]n.fauna
Tetrapteron (Flamingo ähnlicher pandoreanischer Vogel)
fkip[fkip]adp.loc
oben unter
oben inmitten
fko[fko]indef.
man
fkxake[ˈfkʼa.kɛ]vin.
jucken
fkxakewll[ˈfkʼa.kɛ.wlˌ]n.flora
Diestelknospe, die
Juckpflanze, die
Cynaroidia glauca
fkxara[ˈfkʼa.ɾa]n.emot
Stress, der
Überlastung, die
Belastung, die
Beanspruchung, die
(mentales oder emotionales Gefühl)
fkxaranga'[ˈfkʼa.ɾa.ŋaʔ]adj.emot
anstrengend
stressig
aufreibend
fkxen[fkʼɛn]n.gastr
Gemüse, das (Essen)
fkxile[ˈfkʼi.lɛ]n.cloth
Halskette, die den Oberkörper bedeckt
flawkx[flawkʼ]n.cloth
Leder, das
flawm[flawm]n.body
Wange, die
flä[flæ]vin.
Erfolg haben
erfolgreich sein
glücken
flefle[ˈflɛ.flɛ]n.flora
Sols Entzücken (Kalamar ähnliche Pflanze)
Calamariphyllum elegans
flew[flɛw]n.body
Kehle, die
Rachen, der
flì[flɪ]adj.objnfp
dünn (nicht für Personen)
flìnutx[flɪ.ˈnutʼ]n.
Dicke, die
'Schichtdicke', die
flrr[flrˌ]adj.
mild
sanft
zart
sanftmütig
einfühlsam
behutsam
fmal[fmal]vtr.
aufrechterhalten
stützen
standhalten
fmawn[fmawn]n.
Neuigkeit, die
etwas zu berichten
fmawnta[ˈfmawn.ta]rel.
dass
(Relativsatzeinleiter von indirekter Rede mit stawm und peng)
Kurzform von: fmawnit a
fmetok[ˈfmɛ.tok]vtr.
testen
prüfen
fmi[fmi]vtrm.
versuchen
probieren
fmokx[fmokʼ]n.emot
Eifersucht, die
Neid, der
neutrale Bedeutung
fmong[fmoŋ]vtr.
stehlen
rauben
fmongyu[ˈfmoŋ.ju]n.
Dieb, der
Räuber, der
fnan[fnan]vtr.
gut sein (in etwas)
gut sein (bei etwas)
fnawe'[fna.ˈwɛʔ]adj.emot
feige
fnawe'tu[fna.ˈwɛʔ.tu]n.
Feigling, der
fne-[fnɛ]pref.
Art von
Typ von
fnel[fnɛl]n.
eine Art von
ein Typus von
fnelan[ˈfnɛ.lan]n.pers
Mann, der
Männchen, das
(Geschlechterunterscheidung)
fnele[ˈfnɛ.lɛ]n.pers
Frau, die
Weibchen, das
(Geschlechterunterscheidung)
fnepe[ˈfnɛ.pɛ]inter.
welche Art von?
Was?
fnu[fnu]vin.
ruhig sein
leise sein
fngap[fŋap]n.envir
Metall, das
fngapsutxwll[ˈfŋap.sutʼ.wlˌ]n.flora
metallsuchende Pflanze
Anemonide
Pennanemone ciliare
fngä'[fŋæʔ]vin.
austreten
Notdurft verrichten
sich erleichtern
auf der Erde: auf die Toilette gehen
die Toilette benutzen
fngä'tseng[ˈfŋæʔ.͡tsɛŋ]n.
Toilettenbereich, der
Toilette, die (auf der Erde)
fngo'[fŋoʔ]vtr.
erfordern
verlangen
fordern
fo[fo]pn.
sie (alle)
fpak[fpak]vin.
aufhalten
unterbrechen
eine Tätigkeit unterbinden (die bereits im Gang ist)
fpap[fpap]vtr.
heftig schlagen
heftig hämmern
fpe'[fpɛʔ]vtr.
senden
schicken
fpeio[fpɛ.ˈi.o]n.myth
Herausforderung, die (zeremoniell)
fpi+[fpi]adp.
wegen
zum Nutzen von
zugunsten von
zuliebe
fpivìl[fpi.ˈvɪl]ph.
hmmm …
lass mich nachdenken
fpìl[fpɪl]vtr.
denken
fpìlfya[ˈfpɪl.fja]n.phil
Gedankengang, der
Denkweise, die
Denkmuster, das
fpom[fpom]n.
Friede, der
Wohlsein, das
Wohlbefinden, das
fpomron[fpom.ˈɾon]n.
(geistige) Gesundheit, die
(geistiges) Wohlsein, das
fpomronga'[fpom.ˈɾo.ŋaʔ]adj.nfp
(geistig) heilsam
(geistig) gesund machend
fpomtokx[fpom.ˈtokʼ]n.
physische Gesundheit, die
Gesundheit, die
fpomtokxnga'[fpom.ˈtokʼ.ŋaʔ]adj.nfp
(körperlich) heilsam
(körperlich) gesund machend
fpxafaw[ˈfpʼa.faw]n.fauna
Medusa, die (Tier)
Electromedusa aerae
fpxamo[ˈfpʼa.mo]adj.emot
entsetzlich
grausam
schrecklich
furchtbar
fürchterlich
fpxäkìm[ˈfpʼæ.kɪm]vin.
eintreten
betreten
aufgehen (Himmelskörper)
fra'u[ˈfɾa.ʔu]indef.
alles
jede Sache
jedes Ding
frafya[ˈfɾa.fja]adv.
in jeder Hinsicht
frakrr[ˈfɾa.krˌ]adv.temp
immer
jeder Zeit
fralo[ˈfɾa.lo]adv.
jedes Mal
Franse[ˈfɾan.sɛ]n.ling
französisch
Französisch (Sprache)
frapo[ˈfɾa.po]indef.
jeder
frato[ˈfɾa.to]part.
als (alle)
Superlativpartikel
fratrr[fɾa.ˈtrˌ]adv.temp
jeden Tag
täglich
fratseng[ˈfɾa.͡tsɛŋ]adv.loc
überall
fratxon[fɾa.ˈtʼon]adv.temp
jede Nacht
frawzo[fɾaw.ˈzo]intj.
Alles in Ordnung
Alles OK
Kein Problem
frir[fɾiɾ]n.
Schicht, die
frìp[fɾɪp]vtr.
beißen
frrfen[ˈfrˌ.fɛn]vtr.
besuchen
frrtu[ˈfrˌ.tu]n.
Gast, der
Besucher, der
fta[fta]n.
Knoten, der
fta si[fta si]vin.
knoten
knüpfen
einen Knoten machen
ftang[ftaŋ]vinm.
aufhören
anhalten
stoppen
ftanglen[ftaŋ.ˈlɛn]vtr.
verhindern
vermeiden
unterbinden
ftawnemkrr[ftaw.ˈnɛm.krˌ]n.temp
Vergangenheit, die
Vergangene, das
ftär[ftæɾ]adj.
links (nicht rechts)
ftärpa[ˈftæɾ.pa]n.
linke Seite, die
fte[ftɛ]conj.
sodass
um zu (tun)
damit
fteke[ˈftɛ.kɛ]conj.
sodass nicht
ftem[ftɛm]vtr.
vorbeigehen (an etwas)
(Grenze) überschreiten
ftia[fti.ˈa]vtr.
studieren
erforschen
ftu[ftu]adp.loc
von (Richtungsangabe)
ftue[ˈftu.ɛ]adj.
leicht
einfach
ftumfa[ˈftum.fa]adp.
heraus
aus (von innen nach außen)
ftuopa[ˈftu.o.pa]adp.
von hinten
hintenherum
ftxavang[ˈftʼa.vaŋ]adj.emot
leidenschaftlich
ftxey[ftʼɛj]vtr.
wählen
auswählen
ftxey ... ftxey[ftʼɛj ... ftʼɛj]conj.
ob
ob ... oder ...
entweder ... oder ...
ftxey ... fuke[ftʼɛj ... fu.ˈkɛ]conj.
ob … oder nicht
ftxì[ftʼɪ]n.body
Zunge, die
ftxìlor[ftʼɪ.ˈloɾ]adj.gastr
schmackhaft
wohlschmeckend
lecker
delikat
köstlich
ftxìvä'[ftʼɪ.ˈvæʔ]adj.gastr
schlechtschmeckend
widerlich
ftxozä[ftʼo.ˈzæ]n.
Feier, die
fröhlicher Anlass
Feierlichkeit, die
Ferien, die
ftxozä si[ftʼo.ˈzæ si]vin.
feiern
ftxulì'u[ftʼu.ˈlɪ.ʔu]vin.(1,1)sociol
eine Rede halten
eine Ansprache halten
ftxulì'uyu[ftʼu.ˈlɪ.ʔu.ju]n.sociol
Redner, der
fu[fu]conj.
oder
fula[ˈfu.la]conj.
dass
(Nebenatzeinleiter eines transitiven Verbes)
von: fì'ul a
fura[ˈfu.ɾa]conj.
dass
Nebensatzeinleiter für ein Verb, das den Dativ verlangt
kurze Form von: fì'ur a
furia[ˈfu.ɾi.a]conj.
dass
Nebensatzeinleiter im Topic
von: fì’uri a
futa[ˈfu.ta]conj.
dass
Nebensatzeinleiter eines transitiven Verbes
von: fì'ut a
fwa[fwa]conj.
dass
Nebensatzeinleiter
von: fì'u a
fwal[fwal]vtr.
wischen
abwischen
fwampop[ˈfwam.pop]n.fauna
Tapirus (Tapir-ähnliches Tier auf Pandora)
fwang[fwaŋ]adj.gastr
herzhaft
pikant
umami
schwer/reichhaltig
(Geschmack, Geruch)
fwäkì[ˈfwæ.kɪ]n.fauna
Gottesanbeterin, die
Fangheuschrecke, die
fwäkìwll[ˈfwæ.kɪ.wlˌ]n.flora
Gottesanbeter-Orchidee
Pandorchidus insectoralis
fwefwi[ˈfwɛ.fwi]vin.
pfeifen
fwel[fwɛl]adj.
kaputt
zerbrochen
fwem[fwɛm]adj.
stumpf (z.B. Spitze, Dorn, Nadel)
abgerundet
nicht spitz
fwep[fwɛp]n.
Staub (auf einer Oberfläche), der
fwew[fwɛw]vtr.
suchen
streben (nach)
fwi[fwi]vin.
schlittern
rutschen
ausrutschen
gleiten
ausgleiten
fwìng[fwɪŋ]n.
Demütigung, die
Erniedrigung, die
Beschämung, die
Blamage, die
Peinlichkeit, die
Gesichtsverlust, der
fwìng si[fwɪŋ si]vin.
demütigen
beschämen
erniedrigen
Schmach zufügen
fwopx[fwopʼ]n.
Staub (in der Luft), der
Staubwolke, die
fya'o[ˈfja.ʔo]n.
Weg, der
Pfad, der
die Art und Weise
fyalì'u[ˈfja.lɪ.ʔu]n.ling
Adverb, das
Umstandswort, das
fyan[fjan]n.
konstruiertes Gerät, um etwas vom Boden und sauber zu halten
fyanyì[ˈfjan.jɪ]n.
Ablage, die
Regal, das
Bord, das
fyanyo[ˈfjan.jo]n.
Tisch, der
erhöhte, zweckmäßige Oberfläche
(ugs.: yo)
fyape[ˈfja.pɛ]inter.
Wie?
Wodurch?
fyawìntxu[fja.wɪn.ˈtʼu]vin.(2,3)
führen
anleiten
betreuen
fyawìntxuyu[fja.wɪn.ˈtʼu.ju]n.pers
Führer, der
Anführer, der
jemand, der die Führung übernimmt
fyel[fjɛl]vtr.
versiegeln
verschließen
abdichten
undurchlässig machen
fyeng[fjɛŋ]adj.
steil
fyep[fjɛp]vtr.
festhalten
(in der Hand) halten
fyeyn[fjɛjn]adj.sociol
reif
mündig
erwachsen
fyeyntu[ˈfjɛjn.tu]n.sociol
erwachsene Person
erwachsener Mensch
Erwachsene, der
fyin[fjin]adj.
simpel
einfach
schlicht
fyinep'ang[fjin.ɛp.ˈʔaŋ]n.
Komplexität, die
Grad an Komplexität, der
fyìp[fjɪp]n.
Ranke, die
Tentakel, die
Fangarm, der
fyìpmaut[ˈfjɪp.ma.ut]n.flora
Tintenfischfruchtbaum, der
octocrus folliculus
fyole[ˈfjo.lɛ]adj.
außergewöhnlich
grandios
vortrefflich
unvergleichlich
ehrfurchtgebietend
jenseits von Perfektion
fyolup[ˈfjo.lup]adj.
exquisit
auserlesen
vorzüglich
großartig im Stil
fyuatx[fju.ˈatʼ]n.fauna
Anemonoid