Suche nach:

Nur genaue Übereinstimmung
Suche in:

Worte beginnend mit P

  Na'vi Deutsch
pa'li[ˈpaʔ.li]n.fauna
Schreckenspferd (Pferde ähnliches Tier)
Equidirus hoplites
pa'liwll[ˈpaʔ.li.wlˌ]n.flora
Pa'li-Kannenblatt
Pseudocenia equina
pa'o[ˈpa.ʔo]n.
Seite, die (nicht die Buchseite, Forumsseite etc.)
pak[pak]part.
Partizip zur Verunglimpfung, Herabsetzung
palang[ˈpa.laŋ]vtr.
Kontakt haben (gesellschaftlicher Sinn)
in Kontakt sein
(mit jemandem) verkehren
(mit jemandem) umgehen
palon[ˈpa.lon]vin.
brennen (Feuer)
palukantsyìp[pa.ˈlu.kan.͡tsjɪp]n.
Katze, die (Erdentier)
palulukan[pa.lu.ˈlu.kan]n.fauna
Thanator, der
Bestiapanthera ferox
pam[pam]n.
Geräusch, das
Laut, der
Ton, der
Klang, der
pamrel[pam.ˈɾɛl]n.
Schrift, die
Schreiben, das
pamrel si[pam.ˈɾɛl si]vin.
schreiben
niederschreiben
aufschreiben
(erlaubt Doppeldativ)
pamrelfya[pam.ˈɾɛl.fja]n.ling
Schreibweise, die
Schreibung, die
pamrelsiyu[pam.ˈɾɛl.si.ju]n.
Autor, der
Schreiber, der
pamrelvi[pam.ˈɾɛl.vi]n.ling
Buchstabe, der (phonetisches Symbol)
pamrelvul[pam.ˈɾɛl.vul]n.
Stift, der
Bleistift, der
oft gekürzt zu: relvul
pamtseo[ˈpam.͡tsɛ.o]n.mus
Musik, die
pamtseo si[ˈpam.͡tsɛ.o si]vin.mus
musizieren
ein Instrument spielen
pamtseongopyu[pam.͡tsɛ.o.ˈŋop.ju]n.mus
Musikmacher, der
Komponist, der
pamtseotu[ˈpam.͡tsɛ.o.tu]n.mus
Musiker, der
pamtseowll[ˈpam.͡tsɛ.o.wlˌ]n.flora
Katzenohr (Pflanze), das
Musikpflanze, die
Felinafolia ferruginea
pamuvan[ˈpam.u.van]n.
Klangspiel, das
Tonspiel, das
Lautspiel, das
(mit Klängen einer Sprache spielen und Gefallen daran finden)
pan[pan]n.
Drittel, das
ein Drittel
Pari[pa.ˈɾi]n.lw
Paris (Hauptstadt Frankreichs)
parul[pa.ˈɾul]n.relig
Wunder, das
parulnga'[pa.ˈɾul.ŋaʔ]adj.relignfp
übernatürlich
wunderbar
parultsyìp[pa.ˈɾul.͡tsjɪp]n.persfam
"Liebes" (Kosename, Kosewort für Kinder)
wörtl.: kleines Wunder
paskalin[pa.ska.ˈlin]n.
"Liebes" (Kosename, Kosewort)
wörtl.: süße Beere
pasuk[ˈpa.suk]n.flora
Beere, die
pate[ˈpa.tɛ]v.
an einen Ort gelangen
ankommen
paw[paw]vin.
wachsen
keimen und entwickeln (einer Pflanze)
pawk[pawk]n.mus
Horn, das
(Blasinstrument)
pawm[pawm]vtr.
fragen
pay[paj]n.
Wasser, das
Flüssigkeit, die
payfya[ˈpaj.fja]n.envirgeogr
Strom, der
Fluss, der
Wasserlauf, der
payìva[ˈpaj.ɪ.va]n.
Wassertropfen, der
Tropfen, der
paynäpll[ˈpaj.næ.plˌ]n.lw
Ananas, die
paynga'[ˈpaj.ŋaʔ]adj.weathernfp
feucht
feuchtkalt
klamm
payoang[paj.ˈo.aŋ]n.faunaenvir
Fisch, der
paysena[ˈpaj.sɛ.na]n.
Wasserbehälter, der
Flüssigkeitsbehälter, der
paysmung[ˈpaj.smuŋ]n.
Wasserbehälter, der
Wassertrage, die
paysyul[ˈpaj.sjul]n.flora
Wasserlilie, die
inrigo lilliam
"Wasserblume"
paytsim[ˈpaj.͡tsim]n.
Wasserquelle, die
paytxew[paj.ˈtʼɛw]n.envir
Küste, die
Küstenlinie, die
Ufer, das
Wasserrand, der
paywll[ˈpaj.wlˌ]n.flora
Wasserpflanze, die (Aloe Vera ähnlich)
Dapophet
Aloeparilus succulentus
pähem[ˈpæ.hɛm]vin.
ankommen
eintreffen
pänu[ˈpæ.nu]n.
Versprechen, das
Schwur, der
Wort, das
pänutìng[ˈpæ.nu.tɪŋ]vtr.(3,3)
versprechen
zusagen
pängkxo[pæŋ.ˈkʼo]vin.
unterhalten
schwätzen
plaudern
chatten
pängkxoyu[pæŋ.ˈkʼo.ju]n.
Redner, der
Plauderer, der
Unterhalter, der
pängkxoyu lekoren[pæŋ.ˈkʼo.ju lɛ.ko.ˈɾɛn]n.sociol
Anwalt, der
päsketpol[ˈpæ.skɛt.pol]n.lw
Basketball (Sportart)
pätsì[ˈpæ.͡tsɪ]n.millw
Abzeichen, das
(von Englisch: badge)
pe[pɛ]pref.
welche, -r, -s
Präfix für Nomen
pe[pɛ]suf.
welche, -r, -s
Suffix für Nomen
  pe'ngay[pɛʔ.ˈŋaj]vin.(1,1)
schlussfolgern
rückschließen
einen Schluss ziehen
zu dem Schluss kommen, dass ...
urteilen
beurteilen
  pe'ngayyu[pɛʔ.ˈŋaj.ju]n.
Richter, der
Beurteiler, der
Beschlussführer, der
pe'un[ˈpɛ.ʔun]vtr.
entscheiden
beschließen
entschließen
pefnel[pɛ.ˈfnɛl]inter.
Welche Art von?
Was?
pefya[pɛ.ˈfja]inter.
Wie?
Wodurch?
pehem[pɛ.ˈhɛm]inter.
Was?
Welche? (Aktion)
pehrr[pɛ.ˈhrˌ]inter.
Wann?
pela'a[pɛ.ˈla.ʔa]inter.
Wie nah?
Wie weit?
Welche Distanz?
pelì'u[pɛ.ˈlɪ.ʔu]inter.
Welches Wort?
pelìmsim[pɛ.ˈlɪm.sim]inter.
Wie weit?
Wie nah?
pelun[pɛ.ˈlun]inter.
Wieso?
Weshalb?
Warum?
pensìl[ˈpɛn.sɪl]n.lw
Bleistift, der
(Lehnwort von Englisch: pencil)
peng[pɛŋ]vtr.
erzählen
sagen
berichten
penghrr[pɛŋ.ˈhrˌ]vin.(1,1)
warnen
penghrrap[pɛŋ.ˈhrˌ.ap]n.flora
zweifacher Sonnenschein
gefranste Lampe
Lucinaria fibriata
peseng[pɛ.ˈsɛŋ]inter.
Wo?
Wohin?
pesu[pɛ.ˈsu]inter.
Wer?
Wen?
Welche (Person)?
peu[pɛ.ˈu]inter.
Was?
Welche? (Sache)
Welches? (Ding)
pewn[pɛwn]n.body
Hals, der
Nacken, der
pey[pɛj]vin.
warten
ausharren
peyä[ˈpɛ.jæ]poss.
sein (geschlechtslos)
ihr (geschlechtslos)
Peyral[pɛj.ˈɾal]n.name
weiblicher Name
piak[pi.ˈak]adj.weather
offen
geöffnet
wolkenlos (Himmel)
piak säpi[pi.ˈak sæ.ˈpi]vin.(3,3)
sich öffnen
piak si[pi.ˈak si]vin.
öffnen
aufmachen
pil[pil]n.body
Gesichtsstreifen, der
natürliche Hautmaserung der Na'vi
pinvul[ˈpin.vul]n.
Buntstift, der
kurz für: \'opinvultsyìp
pizayu[ˈpi.za.ju]n.fam
Vorfahre, der
Ahne, der
pìlok[pɪ.ˈlok]n.lw
Blog, der (englisches Lehnwort)
Webblog, der
Internettagebuch, das
pìmtxan[pɪm.ˈtʼan]inter.
Wieviel?
pìsaw[pɪ.ˈsaw]adj.pers
ungeschickt
unbeholfen
tollpatschig
zu Unfällen neigend
pìtìk[ˈpɪ.tɪk]vtr.
nicht schädlich kratzen (wie einen Juckreiz)
pìwopx[pɪ.ˈwopʼ]n.weather
Wolke, die
pìwopxtsyìp[pɪ.ˈwopʼ.͡tsjɪp]n.
Nebel, der (astronomisch)
Sternennebel, der (astronomisch)
pllhrr[plˌ.ˈhrˌ]vin.(1,1)
warnen
pllngay[plˌ.ˈŋaj]vin.(1,1)
zugeben
einräumen
eingestehen
bestätigen
plltxe[plˌ.ˈtʼɛ]vtr.
sprechen
reden
plltxepam[plˌ.ˈtʼɛ.pam]n.
Sprachlaut, der
Phonem, das
plltxeyu[plˌ.ˈtʼɛ.ju]n.
Sprecher, der
Sprecherin, die
po[po]pn.
er (geschlechtslos)
sie (geschlechtslos)
poan[po.ˈan]pn.
er
poe[po.ˈɛ]pn.
sie (3. Person Singular)
polpxay[pol.ˈpʼaj]inter.
Wie viele?
pom[pom]vtr.
küssen
pon[pon]vtr.
balancieren
das Gleichgewicht halten
pongu[ˈpo.ŋu]n.
Gruppe, die (von Menschen)
postì[po.stɪ]n.lw
Beitrag, der (in einem Forum oder Blog)
Blogpost, der
Forumpost, der
prrku[ˈprˌ.ku]n.body
Unterleib, der
Mutterleib, der
prrnen[ˈprˌ.nɛn]n.
Kleinkind, das
Säugling, der
Baby, das
kleines Kind
prrnesyul[ˈprˌ.nɛ.sjul]n.flora
Knospe, die
prrsmung[ˈprˌ.smuŋ]n.sociol
Babytrage, die
Babytragefell, das
prrte'[ˈprˌ.tɛʔ]adj.
angenehm
vergnüglich
von einer Aktivität
prrwll[ˈprˌ.wlˌ]n.flora
Moos, das
puk[puk]n.lw
Buch, das
pukap[ˈpu.kap]num.
sechs
6
puktsyìp[ˈpuk.͡tsjɪp]n.lw
Broschüre, die
Pamphlet, das
pum[pum]pn.
Platzhalter für 'mein, dein' etc.
das Meinige, Deinige, dasjenige etc., sog. Funktionsnomen
pup[pup]adj.
kurz (physisches Maß)
puve[ˈpu.vɛ]num.
sechste, -r, -s